brain truck in Heiden

Der Braintruck ( www.brain-truck.ch )  machte auch in Heiden halt. Alle Kinder der 3. - 6.Kl. und der Oberstufe besuchten ihn und erlebten bei spannenden Übungen ( Schuhe binden mit einer Hand, Ärztekittel anziehen mit einem lahmen Arm, einen Stern nachzeichnen, welchen man nur im Spiegel sieht, mit einer Brille, mit welcher man alles doppelt sieht , eine Karte schreiben und Treppe steigen) was es heisst, plötzlich mit einem defekt im Gehirn zu leben.

Die Fachleute erklärten den Kindern altersgerecht, wie ein Gehirn funktioniert und wie wichtig es ist, einen Helm bei verschiedenen Fortbewegungsarten ( Fahrrad, Kickboard, Ski, Snowboard , Skateboard....) zu tragen.

Hier einige Kommentare der Kinder einer 3./4.Klasse:

Es war spannend.

Es war ein bisschen eklig.

Ich fand es cool, weil ich ein echtes Gehirn sah.

Die Experimente waren interessant.

Wir konnten eine Brille tragen und sahen alles doppelt.