2.Sek Aufklärungsunterricht

Seit einigen Jahren findet in der Gerbe die Sonderwoche Sexualität und Aids geschlechter getrennt statt. Am Montag und Dienstag trafen sich die Mädchen der 2.Sekundarklassen in der Gerbe zu ihrem „Mädchenprogramm“, das von zwei Lehrerinnen  geführt wurde. Es gab Workshops zu Liebe und Sexualität, zu Verhütung, zu Aids, zum  ersten Mal, zu Schönheit und Wohlbefinden. Eine wertvolle Bereicherung in diesem Rahmen waren eine Sexualpädagogin und eine HIV-Betroffene, welche mit den Mädchen einen regen Austausch führten. Von Mittwoch bis Freitag standen individuelle Betriebserkundungen an. Die Mädchen sind Betriebe und Berufe, welche sie interessieren, anschauen gegangen, um einen persönlichen Einblick zu bekommen. Dies ist eine sinnvolle Unterstützung für die Entscheidung, ob die Berufswahl in diese Richtung weitergeführt werden soll oder ob der Weg doch in eine andere Richtung führen könnte.

Die letzten zwei Tage der Sonderwoche standen ganz im Zeichen des Aufklärungsunterrichts. Die aktive Teilnahme der Knaben aus den Klassen 2A und 2B liessen darauf schliessen, dass das Thema Sexualität brisanter nicht sein könnte. Nebst den Themen wie Freundschaft und Liebe wurde nauch aktuelle Fragen der Teenager besprochen. Der informative Verhütungskoffer sowieder Besuch eines Homosexuellen und eines Aidskranken bildeten die Höhepunkte des Programms. 

zurück zur Übersicht