Abschlussreise nach München

In der letzten Schulwoche stand für die austretenden Drittsekler/innen die Abschlussreise auf dem Programm. Mit dem Car ging es in die bayrische Landeshauptstadt München, wo den Jugendlichen zwei Tage lang ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Neben freier Zeit zum Bummeln und Shoppen absolvierten alle in Gruppen eine Stadtrallye in der Münchner Innenstadt, bevor es dann abends zum Olympiagelände ging, wo das Tollwoodfestival mit internationalem Charme auf alle wartete. Nach einer eher kurzen Nacht im Haus International konnte das Programm für den Tag selbst ausgewählt werden: Das BMW-Museum, das KZ Dachau, der Zoo oder das Deutsche Museum wurden besichtigt und erkundet. Am Mittag traf man sich dann wieder im Englischen Garten zu einem ausgiebigen Lunch, von den Lehrpersonen vorbereitet.