Konferenz der Tiere - das Musical 2011

Wie es dazu kam

Im Herbst 2010 entstand aus einer kleinen Aussage ein grösseres Projekt. Man wollte wieder einmal ein Musical mit allen SchülerInnen(Schulhaus Dorf & Kindergarten Blumenfeld) aufführen. Ein wichtiges Ziel des Projektes war es , dass alle Kinder Aufträge erhalten, welche ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechen, unabhängig von ihrer Schulklasse. Für die Umsetzung wählte man den Klassiker „Die Konferenz der Tiere“ von Erich Kästner. Projektleiter Rolf Lichtenstern hat die Geschichte der heutigen Zeit angepasst, die Thematik der Klimaerwärmung eingebaut und das Ganze  als Musical arrangiert. Ende April wurden die Kinder im Schulhaus Dorf an einer Vollversammlung über das bevorstehende Projekt informiert und wurden zur  Mitarbeit in den verschiedenen Gruppen animiert. Jedes Kind durfte unter den angebotenen Ateliers Tänzerinnen, SchauspielerInnen,BühnenbauerInnen, GrafikerInnen, NäherInnen….etc. auswählen. So entstanden altersdurchmischte Arbeitsgruppen. Vor den Pfingstferien begann die Arbeit. Die Gruppen trafen sich zweimal in der Woche für 2 Lektionen und arbeiteten an ihren Aufgaben. Wäre an einem solchen Morgen ein Besucher im Treppenhaus gestanden, hätte er  Bohrmaschinen, Sägen, einen Chor, singende Solisten , Nähmaschinen,  brüllende Soldaten und Elefanten gehört , tanzende Zebras im Treppenhaus, mit Pinseln stolzierende 1.Klässler– aber vor allem strahlende Kinder gesehen. Die Arbeiten liefen reibungslos und so kam es noch vor den Sommerferien zum Höhepunkt unseres Schuljahres. Der Kursaal war zweima randvoll und wir durften ein begeistertes Publikum zum Staunen und  Schwitzen bringen. Aus einer verrückten Idee von einem Theater mit 130  Kindern wurde ein Anlass von dem man noch lange Reden wird. Wir möchten allen danken, welche uns in irgendwelcher Art unterstützt haben. Der grösste Dank gilt aber allen Kindern , welche 100% Einsatz zeigten . Denn ohne sie , wäre dieses Projekt nie so erfolgreich geworden.